speedLap

speedLap

Wie arbeiten Sie heute ?
  1. Vorarbeiten mit Poliersteinen in mehreren Schritten.
  2. Läppen mit Messing-Körpern, diese Dinger sind empfindlich auf Druck, machen schnell Furchen und sind für feine Konturen nicht wirklich formstabil genug.
  3. Schubbern mit Holz, Holzstäbe machen lange Kratzer, fördern extrem die Bildung von Orangenhaut, führen zu Ausbrüchen und haben nur einen geringen Abtrag.
Was löst die Probleme der herkömmlichen Methode ? - speedLap 

... weiterlesen


Warum ?
speedLap

  • ist ein neuer Verbundwerkstoff
  • verhindert Orangenhaut zuverlässig
  • verhindert die Bildung von Aufbauschneiden
  • hat einen wesentlich höheren Abtrag
  • arbeitet kratzerfrei, sehr gleichmäßig und weich
  • ist auch als Läppstab sehr formbeständig
speedLap - Die Methode
Die einzelnen Schritte:
  1. Schritt: Vorarbeit mit Poliersteinen bis Korn 600 mit Gesswein OT oder MF-Plus (z.B. mit easyLap). (ca. 5 min Arbeitszeit)
  2. Schritt: Polierläppen mit speedLap und Kemet Diamantpaste speed Polish in 6 μm. (ca. 5 min Arbeitszeit)
  3. Schritt: Polierläppen mit speedLap und Kemet Diamantpaste speedPolish in 3 μm. (ca. 3 min Arbeitszeit)
  4. Schritt: Glanz erzeugen mit Polierfilz oder Poliertuch.
FERTIG!
In 13 Minuten ab Korn 600  weniger Text ...

24 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

24 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge